Corona-Lockdown: DENIC-Support weiterhin erreichbar

Auch während des Corona-Lockdowns sind unsere Mitarbeiter, die aktuell vorwiegend mobil arbeiten, weiterhin für Sie erreichbar. Wir bitten Sie, Ihre Service-Anfragen vorzugsweise per E-Mail, anstelle von Brief oder Fax, an uns zu richten. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Zur Kenntnis genommen
Pressemitteilung | 05.10.1999

Millionengrenze bei deutschen Internet-Adressen erreicht

 Die Zahl der deutschen Internet-Adressen (Domains) hat die Millionengrenze überschritten. Am frühen Dienstagmorgen wurde bei der DENIC eG in Frankfurt, das für die Verwaltung der Domains mit dem Länderkürzel .de zuständig ist, der millionste Eintrag registriert. Bei dem Anmelder handelt es sich um die Hasenkopf Maschinenbau GmbH aus Schwarzenfeld in der Oberpfalz, die demnächst unter stretchanlagen.de, im Internet präsent sein wird.

Das Internetangebot in Deutschland wächst mit rasanter Geschwindigkeit. So waren im Januar 1994 erst etwa 1.000 Domains vergeben, nahezu ausschließlich an Forschungseinrichtungen und Anmelder aus der Computerbranche. Im Dezember 1997 lag die Zahl der Internet-Adressen bei 100.000. Seit April 1999 hat sie sich auf nun eine Million verdoppelt. Jeden Monat kommen derzeit rund 100.000 Internet-Adressen neu hinzu.

Die Domainnamen von der Form name.de sorgen im Internet für die eindeutige Identifizierung eines Benutzers oder Anbieters. Dabei steht .de als Länderkürzel für Deutschland. Die Zahl der in Deutschland verfügbaren Internetseiten liegt noch weit höher als eine Million, da unter jedem Domainnamen im Prinzip beliebig viele einzelne Webseiten abgelegt werden können.

Die DENIC eG gewährleistet als zentrale Registrierungsstelle für Domainnamen mit der Kennung .de im Auftrag der deutschen Internet-Provider die Verwaltung und die Erreichbarkeit der deutschen Internet-Adressen. Ein Domainname ist in der Regel innerhalb von ein bis zwei Tagen freigeschaltet und kann dann vom Anmelder genutzt werden.