Cookie Hinweis

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies sowie Google Analytics. Wenn Sie die Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie deren Nutzung zu.

In unserer Datenschutzerklärung erhalten Sie weiterführende Informationen zu der Verwendung von Cookies und können die Erfassung Ihres Besuchs durch Google Analytics deaktivieren.

Zur Kenntnis genommen

Doppelte Chance auf den eco-Award 2018

eco_Logo_de_grey.jpg

Gleich zwei DENIC-Initiativen sind für den diesjährigen Innovationspreis des Verbands der Internetwirtschaft eco nominiert – DENIC Data Escrow Services und ID4me.

weiterlesen Arrow Down

Beide DENIC-Entwicklungen bieten echte Neuerungen und Nutzen für die Domainbranche, und liefern potenzielle Marktvorteile. Damit entsprechen sie gleich mehrfach den Anforderungen der Award-Kategorie „Domains“. Drei Ideen pro Kategorie haben es in die letzte Runde geschafft – der Sieger wird am 28. November gekürt.

Data Escrow Services by DENIC: Die europäische Lösung

DENIC hat erfolgreich den Akkreditierungsprozess als Escrow Provider der US-amerikanischen Aufsichtsinstanz ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) absolviert. Damit ist DENIC autorisiert, für ICANN-akkreditierte Registrare und Registrierungsstellen von neuen generischen Top Level Domains (ngTLDs) Data Escrow Services zu erbringen. Für Registrare ist DENIC überdies Designierter Escrow Agent, was bedeutet, dass sie den Escrow-Dienst von DENIC kostenneutral beziehen können.

Die Besonderheit der DENIC-Escrow-Lösung: Kunden können ihrer Escrow-Verpflichtung innerhalb des europäischen Rechtsrahmens gerecht werden. Insbesondere die Kombination aus Datenspeicherung ausschließlich in europäischen Rechenzentren sowie die Wahlfreiheit von Gerichtsstand und Schiedsgerichtsbarkeit innerhalb Europas sind das Alleinstellungsmerkmal der Data Escrow Services von DENIC.

Die genannte Escrow-Verpflichtung ergibt sich aus Vorgaben ICANNs, die allen akkreditierten Registraren und Registries vorschreibt, die Datensätze der von ihnen verwalteten Domains regelmäßig bei einem unabhängigen Escrow-Anbieter zu hinterlegen. Sollte ein Registrar oder eine Registry nicht mehr in der Lage sein, ihre Domain-Dienstleistungen zu erbringen, kann ICANN eine Partei bestimmen, die auf Basis der hinterlegten Daten den Geschäftsbetrieb fortführt.

ID4me:Selbstbestimmtes Identitätsmanagement im Internet

Mit ID4me ist DENIC an einer weiteren der drei nominierten Entwicklungen in der Kategorie Domians beteiligt. ID4me gibt Internet-Nutzern die volle Kontrolle über ihre digitale Identität und ermöglicht es ihnen, die Nutzung und Verteilung ihrer personenbezogenen Daten zu steuern. Anders als andere Single-Sign-On-Lösungen setzt ID4me ausschließlich offene Standards und Technologien ein und basiert auf Domains.

Die DENIC eG ist eine der Initiatoren von ID4me und hat einen initialen Beitrag zur technischen Entwicklung der Anwendung geleistet. Deren weiterer Ausbau und ihre Verbreitung erfolgt über eine eigens ins Leben gerufene Non-Profit-Organisation, die ID4me AISBL. Mehr zu ID4me erfahren Sie unter https://id4me.org/.

Am 28. November werden die mit Wissenschaftlern, Branchenexperten und Fachjournalisten besetzten Fachjuries die Preisträger bekannt geben. Neben den sechs Hauptkategorien, ISP/Interconnection, Datacenter Infrastructure, Hosting, Sicherheit, Cloud und Domains, wird in diesem Jahr ein Sonderpreis für Innovation/Digitale Geschäftsmodelle vergeben.

Der renommierte Award wird seit 1999 vergeben. Der Branchenverband eco zeichnet seither jährlich zukunftsträchtige Unternehmen und Projekte aus. Weitere Informationen zum Award 2018 finden Sie unter https://www.eco.de/eco-award-2018.