17-Millionen-Marke geknackt: so viele .de-Domains gab es noch nie

17-Millionen_PM.png

Am 13. Juli 2021 um 16:32 wurde sie registriert, die 17-millionste Domain mit der Endung .de: melba-stoffkreation.de heißt die Meilensteindomain.

weiterlesen Arrow Down

Die Domaininhaberin, die sich auf die Kreation individueller Geschenke spezialisiert hat, will dort neben einer Webseite auch einen kleinen Onlineshop und einen Blog einrichten: „Für meinen neuen Online-Auftritt habe ich das Motto „Lieblingsdinge für den Alltag“ gewählt. Ich finde, es gibt nichts Schöneres als Geschenke, die im Alltag genutzt werden – das ist dann jedes Mal eine kleine Erinnerung an den Schenkenden. Und eine persönliche Botschaft kann man bei mir auch noch wählen“, sagt Melanie Baumgardt. „Handarbeiten, ganz besonders Sticken und Nähen, hat mich schon immer begeistert. 2014 habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und mit meiner neuen Website kann ich mich jetzt noch professioneller online präsentieren – ganz nach meinen eigenen Vorstellungen.“ Bis der neue Online-Auftritt fertig ist, gibt es einen Einblick in ihre Kreationen auf Instagram.

Mit ihrer Entscheidung für eine .de-Domain befindet sie sich in guter Gesellschaft, denn monatlich werden durchschnittlich mehr als 30.000 Domains bei der DENIC eG registriert. Privatpersonen, Selbstständige, mittelständische Unternehmen oder in Deutschland aktive internationale Konzerne entscheiden sich bevorzugt für eine .de-Domain.

Jede Domain kann es nur einmal geben. Die Informationen, welche .de-Domains bereits registriert sind, laufen in einem zentralen Register der DENIC zusammen. DENIC ist als zentrale Registrierungsstelle für die Verwaltung aller Domains mit der deutschen Länderkennung zuständig.

Von 0 auf 17 Millionen: .de ist eine der weltweit größten Länderkennungen im Internet

Niemand hätte, als im Jahre 1986 die technischen Voraussetzungen für .de gelegt wurden, mit einer derartigen Erfolgsgeschichte gerechnet. Zwei Jahre später umfasste die Liste der .de-Domains gerade einmal sechs Einträge, die von Hand eingetragen waren. Diese Liste wächst jedoch mit zunehmender Geschwindigkeit und knapp ein Jahrzehnt später ist der Zeitpunkt gekommen, die Domainregistrierung und -verwaltung auf eine zukunftsgerichtete Basis zu stellen: Ende 1996 gründen 37 deutsche Internet Service Provider die DENIC eG. Damals sind bereits 50.000 Adressen registriert – drei Jahre später bereits die erste Million, der schnell viele weitere folgen.

Auch heute ist das Interesse an .de nach wie vor groß: Eine eigene Internetpräsenz ist für die Deutschen ausgesprochen attraktiv und rechnerisch hat fast jeder fünfte Einwohner eine .de-Domain. Aber die Beliebtheit geht auch über die deutschen Grenzen hinaus und fast 1,5 Millionen .de-Domains sind auf Inhaber außerhalb Deutschlands registriert.

Was vor fast 35 Jahren ganz klein begann ist heute zu einer der weltweit größten Länderkennungen geworden – den fast 300 DENIC-Mitgliedern sei Dank, die mit viel Engagement für die Endkunden einen hervorragenden Service bieten. Mehr Meilensteine zu fast 35 Jahren .de finden Sie unter DENIC-Geschichte.