Hauptnavigation:

Sie sind hier: Home > Hilfe - Domainabfrage

Erläuterungen zu den Feldern der whois-Ausgabe

Domain:
Alle nachfolgenden Angaben beziehen sich auf die in diesem Feld angegebene Domain.

Letzte Aktualisierung:
Hier wird das Datum angezeigt, an welchem zum letzten Mal eine Eintragung zu dieser Domain in der DENIC-Datenbank verändert wurde.

Domaininhaber:
Der Domaininhaber ist der Vertragspartner der DENIC und damit der an der Domain materiell Berechtigte.

Name:
Der Name des Kontakts.

Organisation:
Das Schlüsselwort 'Organisation' bezeichnet einen Bestandteil der Adresse eines Kontakts. Falls es sich bei dem Kontakt um eine Einzelperson handelt, kann mittels dieses Felds der Name der Organisation (also z. B. des Unternehmens) angegeben werden, für welche diese Person tätig ist.
In keinem Fall ist die unter 'Organisation' angegebene Institution selbst der Inhaber der betreffenden Domain.

Adresse:
Hier werden die Straße und die Hausnummer bzw. andere Adresszusätze wie Abteilung, Gebäude etc. ausgegeben.

PLZ:
Dieses Feld enthält die Postleitzahl.

Ort:
In diesem Feld wird die Stadt oder Gemeinde angezeigt, in der der Kontakt ansässig ist.

Land:
Die Kennzeichnung des Landes erfolgt über die zweibuchstabige Abkürzung nach der ISO-3166-Liste. Für Deutschland steht daher DE.

Telefon:
Telefonnummer, unter der der Kontakt zu erreichen ist.

Telefax:
Faxnummer, unter der der Kontakt zu erreichen ist.

E-Mail:
Adresse für die elektronische Kontaktaufnahme via E-Mail.

SIP:
In diesem Feld kann eine SIP-Adresse für Internettelefonie hinterlegt werden.

Bemerkungen:
Hier können vom Domaininhaber beliebige Informationen eingetragen werden, die bei der Domainabfrage angezeigt werden.

Nameserver:
Der Wert des Schlüsselwortes "nserver" ist ein Nameserver-Eintrag. Werden Nameserver-Einträge verwendet, so sind hier mindestens zwei Nameserver-Adressen aufgeführt.

NSentry:
Der Wert des Schlüsselwortes "nsentry" ist ein IN A- bzw. IN MX-Eintrag.

Dnskey:
Das Dnskey-Attribut folgt dem Format des DNSKEY-Resource Records. Es dient der Registrierung eines oder mehrerer Trust Anchor (Key Signing Keys) der delegierten Domain.  Aus den Daten wird je ein DS-Record (Delegation Signer) zur Verbreitung in der DE-Zone berechnet.  Diese Daten sind ausschließlich im Zusammenhang mit dem DNSSEC-Testbed relevant.